MINT-Praktikum

Geschrieben von Gynasium Zittau
Kategorie:

 

Naturwissenschaftlich-technisches Praktikum für Schülerinnen und Schüler in der Klasse 9


Die Entscheidung "Was studiere ich?" fällt jungen Frauen und Männern oftmals nicht leicht und muss gut überlegt sein. Da hilft am besten ein ganz gezielt ausgewähltes Praktikum an einer Hochschule oder einem wissenschaftlich arbeitenden Betrieb bereits vor Studienbeginn. Durch die Erfahrungen in diesem Praktikum lernen die SchülerInnen ihre künftige Studienrichtung genauer kennen und können damit ihre wirklichen Stärken und Interessen viel besser einschätzen.
An der Hochschule Zittau-Görlitz, dem IHI oder in einer Firma der Region bekommen die SchülerInnen die Gelegenheit für ein solches Praktikum in verschiedenen naturwissenschaftlich-technischen Bereichen. Unter Anleitung erfahrener WissenschaftlerInnen bzw. MitarbeiterInnen können die SchülerInnen direkt an der Bearbeitung interessanter fachwissenschaftlicher Themen an den verschiedenen Fakultäten für Informatik, Mathematik, Naturwissenschaft sowie Elektro- und Informationstechnik arbeiten.


Für genauere Informationen findet am Anfang der Klasse 9 ein Elternabend statt. Dort gibt unser MINT-Verantwortlicher, Herr Wollitz, den Eltern Hinweise zum genaueren Ablauf des Praktikums. Außerdem stellt ein Schüler zur besseren Veranschaulichung sein Ergebnis aus dem vergangenen Schuljahr vor.
Als Ergebnis des Praktikums entsteht ein Plakat, welches im Schulhaus Haus II ausgehängt wird. Zusätzlich erfolgt eine Verteidigung des Praktikumsergebnisses vor dem Schulleiter und den Vertretern der Hochschule bzw. der betreuenden Firmen. Für besonders gute Arbeiten werden kleine Geld- und Sachprämien ausgegeben.


Vorlage für die Erstellung des Plakats, das dann in der Hochschule ausgedruckt werden kann: Vorlage Plakat MINT-Praktikum

Kontaktdaten der Druckerei der Hochschule Zittau: Rechenzentrum Hochschule Zittau


Zur Orientierung gibt es hier einen Überblick über alle im aktuellen Schuljahr (2017/2018) verfügbaren Praktikumsthemen:


Internationales Hochschulinstitut Zittau (IHI)

  • Tests von unterschiedlichen Filtermaterialien in Kläranlagenund ihre Eignung für 3. Weltländer
  • Einsatz von Membranbioreaktoren zum Abbau von schwer abbaubaren Stoffen (Pharmazeutika, etc.) im Abwasser
  • Reinigungsleistung von kleinen Festbettreaktoren zur Abwasserreinigung
  • Phosphorelimination in durchströmten Eisenoxidhydrat-Reaktoren (zur Ergänzung von Pflanzenkläranlagen)
  • Vergleich physiko-chemischer Eigenschaften von Quellen in der Region Zittau – Liberec

Hochschule Zittau/Görlitz: Bereich Elektro-und Informationstechnik

  • Herstellung einer Leiterplatte, angefangen vom Schaltplan, welcher am PC im CAD System erstellt wird, über das Drucken einer Platinenvorlage, dem Entwickeln, Belichten, Ätzen, Bohren und Bestücken und dem Inbetriebnehmen der Leiterplatte.

Hochschule Zittau/Görlitz: Bereich Biotechnologie

  • Kultivierung und Nachweis von Mikroorganismen; Nachweise mikrobieller Aktivität; Biotechnologie im Alltag

Hochschule Zittau/Görlitz: Bereich Elektrotechnik / Informatik / Elektrische Energietechnik

  • Einführung in die Grundlagen der Automatisierung mit programmierbaren Automatisierungsgeräten
  • Programmierung eines humanoiden Roboters

 Zittauer Kunststoff GmbH

  • Schwindungsberechnung von Kunststoffen von Spritzgussteilen

 

Projektbeispiele aus den vergangenen Jahren