Mitteilungen in Zeiten der Corona-Krise (Update am 31.03.)

Geschrieben von Mirko Hans
Kategorie:

Liebe Eltern,

bitte nehmen Sie den heute erschienen Elternbrief des Kultusministers zur aktuellen Situation zur Kenntnis.

Elternbrief des Staatsministers: Elternbrief

-------------------------------------------------

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12,

bitte nehmen Sie die im Dokument befindliche Belehrung zum Abitur zur Kenntnis.

Belehrung der Schülerinnen und Schüler zum Abitur 2020: Belehrung

Am kommenden Freitag (03.04.) wird den Prüfungsteilnehmer*innen die Zulassung zur Prüfung mündlich mitgeteilt. Die Mitteilung soll durch einen persönlichen Anruf der Tutor*innen erfolgen. Im Gespräch wird nachgefragt, ob die Prüfungsteilnehmer*innen den Inhalt der Belehrung zur Kenntnis genommen haben. Darüber wird eine entsprechende Aktennotiz angelegt.

Viele Grüße.

Herr Merker (Oberstufenberater)

-------------------------------------

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12,

bitte nehmen Sie die im Dokument befindlichen Anmerkungen des Ministers zu den Abiturprüfungen zur Kenntnis. Demnach bleibt es, vorbehaltlich neuer Entwicklungen in Sachen Corona, bei den bisher angekündigten Prüfungsterminen.

Schreiben des Ministers: Abiturientenbrief

Viel Erfolg bei der weiteren Vorbereitung und bleiben Sie gesund

Herr Merker  und Herr Steudner

 

-----------------------------------

Bitte beachten Sie folgende Konkretisierungen und ergänzende Hinweise der Pressemitteilung des Landkreises Görlitz, vom 23.03. um 16 Uhr.

Einschränkung der bisherigen Quarantäne-Maßnahmen für das Christian-Weise-Gymnasium Zittau

Im Zusammenhang mit dem am vergangenen Wochenende festgestellten positiven Testergebnis einer Schülerin des Christian-Weise-Gymnasiums in Zittau wurde vom Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz und dem Landesamt für Schule und Bildung am Standort Bautzen zeitnah reagiert. Durch das Gesundheitsamt (ärztlich federführend) wurde gestern, 22. März 2020, die Kontaktermittlung aufgenommen. Es werden nur Schüler/innen und Lehrer/innen durch das Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt, die sogenannte begründete Verdachtsfälle sind. Das heißt, dass die betreffenden Personen selbst Symptome haben und nachweislich engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten. Für alle anderen gilt die Bitte zur besonderen Zurückhaltung im Kontaktverhalten, im Sinne einer freiwilligen häuslichen Isolierung. Bei der vom Landesamt für Schule und Bildung empfohlenen freiwilligen häuslichen Isolation für alle Schülerinnen und Schüler sowie Pädagogen der gesamten Schule handelt es sich nicht um eine anzuordnende Quarantänemaßnahme. Die von dieser Empfehlung betroffenen Familien können sich bei Fragen direkt an die Schulleitung wenden. Die Schülerinnen und Schüler können nun gemeinsam mit ihren Sorgeberechtigten entscheiden, ob sie sich in eine freiwillige häusliche Isolation begeben.

-----------------------------

Absage der Sprachreise Swansea (alle 8. Klassen unserer Schule)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


Mit Bedauern haben wir die Information unseres langjährigen Reiseveranstalters Herbst-Tours zur Kenntnis genommen, dass er ab sofort seinen Betrieb einstellt. Somit fallen die geplanten Sprachreisen im August/Oktober diesen Jahres aus. Die Englischlehrer der betroffenen Klassen kümmern sich darum, dass die Familien die bereits erfolgten Anzahlungen zurück erhalten. Wir hoffen, dass das nach der Wiederaufnahme des Schulbetriebs zügig erfolgen kann.


Wir bitten Sie um Verständnis und etwas Geduld.


Mit freundlichen Grüßen


Die Englischlehrer des CWGs

 

Hier die Information des Reiseveranstalters Herbst –Tours:


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vielen herzlichen Dank für Ihr langjähriges Vertrauen. Aber nach 39 Jahren wird es irgendwie Zeit einen Schlussstrich zu ziehen. Die gegenwärtige Krise und die Ungewissheit was kommt haben uns zu diesem Entschluss geführt.


Es ist auch die Sorge um die Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer, unsere Geschäftspartner und Gastfamilien, die uns bewogen hat unsere geschäftliche Tätigkeit zu beenden.


All diese Jahre waren geprägt von Freude, wunderschönen Erlebnissen und immer zufriedenen Kunden. Es gab keine Unfälle oder sonstigen schwerwiegenden Vorkommnisse. Alle kleinen Probleme konnten einvernehmlich gelöst werden. Wir haben nie einen Rechtsanwalt benötigt, es gab keine Auseinandersetzungen, es ist nie ein Versicherungsfall eingetreten. Auf all unsere Geschäftspartner: Gastfamilien, Busfirmen, Familienmanager, Fähren,
Musicalticketagenturen, Hostels und Hotels konnten wie uns stets voll verlassen. Sie waren zuverlässig, pünktlich, flexibel und hilfsbereit.


Sie und Ihre Schüler waren die besten Kunden, die man sich vorstellen kann.


DANKE - DANKE - DANKE


Ich wünsche Ihnen Allen für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und viel Glück

----------------

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


wie Sie bereits in den Medien erfahren haben, werden in Sachsen ab Mittwoch, 18.03.2020, alle Schulen geschlossen. Eine Notbetreuung wird gemäß Dienstanweisung des Landesamts für Schule und Bildung nur für Schüler der Klassenstufen 1 – 4 an Standorten der Grund- und Förderschulen eingerichtet.


Das heißt:


Eltern und Schülerrinnen und Schüler haben in dieser Zeit keinen Zutritt zur Schule.Die geplante Elternratssitzung vom 31.03.2020 wird verschoben. In dieser Beratung sollten unter anderen Vorbereitungen zu den thematischen Elternabenden in den Klassenstufen 5, 6 und 7 besprochen werden. Darüber hinaus war ein Gedankenaustausch zum Beitrag der Eltern bei der künftigen Umsetzung der Konzeption „Werteerziehung - Emotionale Sicherheit“ ab
Klassenstufe 8 vorgesehen.


Ab voraussichtlich 06.04.2020 finden Sie auf der Schulhomepage unter der Spalte „Unser Gymnasium“ eine neue Rubrik „Lehrer und Eltern“. An dieser Stelle erscheinen zum Beispiel die Beiträge „Informationen für Eltern am CWG Zittau zu den rechtlichen Grundlagen an sächsischen Schulen“, Konzeption „Werteerziehung - Emotionale Sicherheit“ sowie weitere Hinweise (z. B. Literaturempfehlungen des Schulleiters zur Umsetzung der Konzeption).


Bitte nehmen Sie diese Beiträge zur Kenntnis. In der nächsten Elternratssitzung und in den nächsten Elternabenden soll darauf Bezug genommen werden.


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Bernd Ebert

-----------

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach der Gesamtlehrerkonferenz am Montag, 16.03.2020, folgende Hinweise und Ergebnisse:

1.

Ich fordere alle Eltern und Schülerinnen und Schüler auf, die vom Freistaat Sachsen festgelegten Maßnahmen zum Unterbrechen der Infektionsketten einzuhalten. Beachten Sie bitte die diesbezüglichen Hygiene-Regeln, vor allem auch das Abstandsgebot von 2 m. Das heißt auch, dass sich Schülerinnen und Schüler zu Hause nicht treffen sollten. Treffen im Freien -  im begrenzten Zeitfenster  - in sehr kleinen Gruppen (2 – 3 Personen) sollten die Eltern unter Beachtung der aktuellen Regeln erlauben.

2.

Alle Klassenfahrten / Wandertage innerhalb von Deutschland sind bis einschließlich Ende April abgesagt. Fahrten ins Ausland sind bis Ende dieses Schuljahres abgesagt.

Abgesagt sind darüber hinaus auch alle Veranstaltungen - zunächst bis Ende April - zu Beratungen (einschließlich Einladungen vom Schulträger oder externen Partnern sowie Elternrat, Schülerrat, …) und sonstigen Veranstaltungen (einschließlich Schulball des Schülerrats im Volkshaus).

3.

Alle Klassenleiter und stellv. Klassenleiter sowie Tutoren 11 kontaktieren die Schüler mindestens 1x in der Woche (spätestens ab nächste Woche) telefonisch oder mittels elektronischer Kommunikationsmittel (keine Treffen) – z. B. für Nachfragen zum Stand der Lernarbeit.

4.

Alle Schüler der Klassenstufen 5 – 11 erhalten Aufgaben über die Schulhomepage (Rubrik: Neuigkeiten) an dieser Stelle. In diesen Informationen sind Links zu den Aufgaben erhalten oder Informationen über den „Weg der Aufgaben an die Schüler“, der dann in Verantwortung der Fachlehrerin oder des Fachlehrers liegt.

Die Aufgaben finden Sie jeweils morgens am Mittwoch:

             18.3.2020 (1. Teil) und

            26.3.2020 (2. und letzter Teil).

5.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 12 erhalten Aufgaben zur Vorbereitung auf die Abiturprüfung von ihren Fachlehrern der Prüfungsfächer P1, P2 und P3 (schriftliche Prüfung). Der  „Weg der Aufgaben an die Schüler“ wird mit den Schüler telefonisch oder / und mittels elektronischer Kommunikationsmittel vereinbart.

Alle Schüler der Jahrgangsstufe 12 stellen sich darauf ein, dass die Prüfung „Abitur 2020“ wie geplant am Freitag, 24.04.2020, mit dem Prüfungsfach Physik beginnt.

Wir hoffen nun alle, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung des Corona-Virus die erwünschte Wirkung haben. Nach den Oster-Ferien wissen wir mehr …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bernd Ebert

16.03.2020

-------------

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie aus den Medien bereits zu erfahren war, ist für Montag, 16.03.2020, die Schulpflicht ausgesetzt.

Alle Schülerinnen und Schüler können also zu Hause bleiben. Ich empfehle, diese Möglichkeit zu nutzen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 - 11, die einen Bedarf zur Betreuung in der Schule haben oder Bedarf zu genaueren Informationen haben, treffen sich bitte am Montag zur ersten Stunde in folgenden Räumen:

  • Klassenstufen 5, 6 und 7: Haus 2 - Mensa (bei Bedarf auch Raum707 und benachbarte Räume)
  • Klassenstufen 8, 9, 10 und 11: Haus 1 – Aula (bei Bedarf auch Raum 307, 303 und benachbarte Räume)

Für Schüler der Jahrgangsstufe 12 steht die Schulleitung in der Aula um 13.00 Uhr für Rückfragen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie ab Montag, 16.03.2020; 15.00 Uhr an dieser Stelle auf der Schulhomepage.

-------------

Sehr geehrte Eltern,

im Ergebnis der Schulleiterberatung in der Schulaufsichtsbehörde LaSuB Bautzen am Sonnabend, 14.03.2020 beachten Sie bitte noch folgende 3 Ergänzungen:

1.

Damit die Schule die Aufsichtspflicht über die Schüler auch wirklich sichern kann, muss bekannt sein, welche Schülerinnen und Schüler in der Schule früh ankommen müssen. Analog zur Regelung bei Krankheitsfällen – informieren Sie uns deshalb bitte telefonisch am Morgen, welche Schüler zwecks Betreuung zur Schule kommen. Zur Betreuung in der Schule bitte die Unterrichtsmaterialien der Fächer DE, MA, EN und Sport sowie ein Spiel mitbringen!

2.

Bitte sorgen Sie dafür, dass bis spätestens Dienstag, 17.03.2020, alle Sachen aus den Schließfächern der Schüler geräumt sind.

3.

Bitte belehren Sie Ihre Töchter und Söhne darüber, dass die unterrichtsfreie Zeit (und später auch die Schließzeit der Schule) keine Ferienzeit, sondern Lernzeit zu Hause ist. Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten in der Regel ab Dienstag, 17.03.2020, zu Hause und sind in der Zeit von 9.00-12.00 Uhr z. B. für Klassenleiter und Fachlehrer telefonisch erreichbar (unter der im Sekretariat hinterlegten Telefonnummer des privaten Telefonanschlusses). Ausnahmeregelungen bitte mit der Schule absprechen!

An den ersten beiden unterrichtsfreien Tagen (Montag und Dienstag) bearbeiten die Schüler bitte Aufgaben aus dem Unterricht der letzten Schulwoche  (erst Aufgaben ohne Hefter, dann Kontrolle durch Vergleich mit den Aufzeichnungen im Heft). Ab Mittwoch, 18.03.2020, gibt es Aufgaben von den Fachlehrern über die Schulhomepage an dieser Stelle.

Aus gegebenen Anlässen bitte ich alle Eltern darum, dafür zu sorgen, dass gerade in dieser besonderen Zeit die Regeln beim Nutzen der elektronischen Kommunikationsmittel (Smartphone, Handy, …) eingehalten werden (zum Beispiel - keine Beleidigungen, kein Tratsch … in den sozialen Netzwerken).

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bernd Ebert

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.