Christian Weise Gymnasium

Erfolgreicher Start in die Beach-Saison

Unsere WK II eröffnete an einem frischen, aber trockenem Dienstagmorgen die Beachsaison für unser Gymnasium bei „Jugend Trainiert für Olympia“. Nach dem ersten Antesten am Tag vorher auf der malerisch gelegenen Anlage am O-See waren die Erwartungen nicht sonderlich hoch.

Egal, nach einer spontanen Korrektur in der Mannschaftszusammensetzung blieb nicht viel Zeit zum Munterwerden – der erste Gegner war immerhin im vergangenen Jahr Bundesfinalist. Auch in diesem Jahr sahen die Bautzener Mädels und Jungs dieses Regionalfinale als nur geringes Hindernis auf dem Weg ins Landesfinale nach Dresden. Aber wir spuckten ihnen diesmal kräftig in die Suppe. Zwar musste unser Mixed-Team die Überlegenheit der Gegner aus dem Sorbischen Gymnasium anerkennen, schlugen sich aber schon da achtbar. Unsere Jungs spielten schon im ersten Satz auf höchstem Beach-Niveau, ließen dann kurz nach nur, um sich den Tie-Break zu krallen: 1:1 nach Siegen. Nun kam es auf unsere Mädchen an. Spannung pur war angesagt. Nach komplett ausgeglichenen ersten Sätzen (13:21, 21:13) behielt unser Doppel die Nerven gegen ein eklig spielendes Duo, das nur darauf wartete, unsere Schwächen ausnutzen zu können. Das konnten wir auch und zwar besser: 16:14. Die Erleichterung konnte nicht größer sein!

Ab da lief eigentlich alles wie am Schnürchen. Nur die Jungen leisteten sich einen kurzen Schwächemoment gegen das Seifhennersdorfer Doppel, holten aber den Tie-Break mit 17:15. Das Team weiblich brauchte etwas, holte aber einen klaren 2-Satz-Sieg. Unser Mixed-Doppel nahm sogar so sehr Fahrt auf, dass schon nach dem ersten Satz beim Gegner Resignation aufkam.

Nun waren wir nur noch einen Sieg vom Landesfinale entfernt. Während der härteste Konkurrent Bautzen schon eifrig durchwechselte, keine Chance auf Platz 1 mehr im Blick, wollten wir es noch gar nicht so richtig verstehen. Konzentration war nunmehr angesagt, um schlussendlich auch das Curie-Gymnasium Görlitz zu packen. Und tatsächlich – unsere drei Teams spielten ihr bestes Beachvolleyball an diesem Tag und ließen den gegnerischen Teams nicht den Hauch einer Chance (insgesamt 126:43 Punkte).

In großer Vorfreude werden wir uns jetzt auf das Landesfinale in der letzten Schulwoche in Dresden vorbereiten und die Spiele gegen die besten Schulteams im Bereich Beach in Sachsen genießen.

Glückwunsch zur ersten Landesfinalteilnahme nach 13 Jahren an: Selma, Rieke, Celina, Hans, Lukas und Yanik. Tolles Team, toller Charakter, tolle Einstellung!  (oert)

beachvb01

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies und Dienste externer Anbieter (wie z.B. Google Web Fonts) auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Dienste wie Google Fonts, Google Maps sowie Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Eine genaue Übersicht der verwendeten Dienste auf dieser Webseite finden Sie in der Datenschutzerklärung.