Christian Weise Gymnasium

Volleyballteams im Regionalfinale bei „Jugend trainiert für Olympia“

Den Auftakt bei den Regionalfinals der Volleyballer – in denen wir mit sechs Teams der Wettkampfklassen II bis IV vertreten sind – machten unsere Mädchen und Jungen der Klassenstufen 9 bis 11.

vb01


Mit dem Heimvorteil der Zittauer Hauptturnhalle im Rücken spielten die Jungen ein starkes Turnier. Im ersten Spiel gegen die Oberschule Räckelwitz gab es noch gewisse Anpassungsprobleme, was unser Team aber nicht davon abhielt, einen 2:1-Erfolg zu erringen. Nun waren die Jungs drin im Turnier und besiegten anschließend im vermeintlich vorentscheidenden Spiel eine körperlich überlegene Mannschaft des Sorbischen Gymnasiums aus Bautzen in zwei Sätzen. Mit druckvollem Spiel und großem Einsatz beeindruckte unsere Mannschaft ihre Kontrahenten und durfte nach zwei extrem knappen Sätzen verdient jubeln. Im letzten Spiel gegen die Jungs aus Görlitz ließ die Konzentration verständlicherweise etwas nach – trotzdem gelang ein ungefährdeter Zweisatzsieg.
Glückwunsch zum Erreichen des Landesfinals, wo sie auf die besten Schulteams aus ganz Sachsen treffen werden. Viel Erfolg in Dippoldiswalde!

vb02

Auch unsere Mädchen gingen mit diesem Ziel in ihren Wettkampf. Jedoch wurden diese Träume schon im ersten Spiel – wie im Vorjahr – durch die Mädchen des Großröhrsdorfer Gymnasiums zunichte gemacht. Die hatten sich viel vorgenommen – sogar ihren Vereinstrainier mit an der Seitenlinie – und traten dementsprechend auf: stark im Aufschlagsspiel, schwer zu verteidigen, wenn über die Außen/Annahme-Spielerinnen angegriffen wurde. Unsere Mädels hielten gut mit, konnten aber eine 0:2-Niederlage nicht verhindern. Trotzdem wollten wir weiter unser Bestes geben. Leider musste unser Team auch gegen die Mädchen des Melanchthon-Gymnasium Bautzen eine Niederlage einstecken, obwohl es ein Duell auf Augenhöhe war: 1.Satz knapp mit 26:28 gegen uns, 2. Satz 25:19 für uns. Im Tie-Break zeigte uns ausgerechnet eine ehemalige Schülerin unseres Gymnasiums, die jetzt für Bautzen aufschlägt, woran es vor allem mangelte: Einsatz und der absolute Wille, keinen Ball verloren zu geben. Somit ging auch dieser Satz an Bautzen.
Nun musste ein Sieg gegen die Oberschülerinnen aus Kodersdorf her, um zumindest eine Medaille zu holen. Dies gelang letztlich deutlich in zwei Sätzen. Glückwunsch zu Bronze!

vb03

Die Freude war groß, ein bekanntes Gesicht zu sehen.

vb04

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies und Dienste externer Anbieter (wie z.B. Google Web Fonts) auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Dienste wie Google Fonts, Google Maps sowie Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Eine genaue Übersicht der verwendeten Dienste auf dieser Webseite finden Sie in der Datenschutzerklärung.